Beiträge

Berlin – Stadt des Aufstiegs

Am 17. Januar 2013 haben Klaus Wowereit, Raed Saleh und Jan Stöß ein ge­meinsames Zukunftspapier mit dem Titel „Berlin – Stadt des Aufstiegs“ vorgestellt. Im drit­ten Jahrzehnt nach der Wiedervereinigung ist Berlin im Aufstieg – ökonomisch, demogra­phisch und in seiner Bedeutung als Metropole. Gleichzeitig steht Berlin vor der Herausforderung, dieses Wachstum so zu gestalten, dass es nicht zu sozialer Spaltung, sondern zu mehr sozialem Zusammenhalt führt. „Berlin – Stadt des Aufstiegs“ zeigt auf, wie Berlins Aufstieg nachhaltig gestaltet werden kann, mehr Menschen an diesem Aufschwung teilhaben und Berlin eine Stadt für alle bleibt.

Heimat für alle in einer Metropole von Welt

Berlin wächst bis 2030 voraussichtlich um die Größenordnung einer mittleren Großstadt. Daher bekennt sich die SPD zu einer behutsamen aber wirkungsvollen städtebaulichen Verdich­tung. Die landeseigenen Wohnungsbaugesellschaften sollen mehr Wohnungen als bis­her vorgesehen bereithalten. Baugenehmigungen sollen durch Zielvereinbarungen mit den Bezirken und entsprechende Anreize beschleunigt werden. Mit einer „Sozialgerech­ten Bodennutzung“ sollen das Wachstum der Stadt gerecht finanziert und transparente Rahmenbedingungen für Investoren geschaffen werden. Weiterlesen

Klaus Wowereit stellt SPD-Senatsmitglieder vor

Michael Müller, Dilek Kolat, Ulrich Nussbaum und Sandra Scheeres übernehmen die SPD-Ressorts im Berliner Senat. Das gab der Regierende Bürgermeister Klaus Wowereit auf einer gemeinsamen Sitzung der SPD-Fraktion und des Landesvorstandes bekannt.

Der bisherige Fraktionsvorsitzende Michael Müller wird neuer Senator für Stadtentwicklung und Umwelt, die bisherige stellvertretende Fraktionsvorsitzende Dilek Kolat übernimmt das Ressort für Arbeit, Integration, Frauen. Senatorin für Bildung, Jugend und Wissenschaft wird die Berliner SPD-Abgeordnete Sandra Scheeres, Finanzsenator bleibt Ulrich Nußbaum. Chef der Senatskanzlei wird Björn Böhning.

Als jugend- und familienpolitische Sprecherin der SPD-Fraktion habe Sandra Scheeres (41),  direkt gewählte Abgeordnete aus dem Wahlkreis Pankow Süd und Heinersdorf, in den vergangenen Jahren absolute Fachkompetenz und großes persönliches Engagement gezeigt, so Klaus Wowereit.

16. September: Kundgebung mit Klaus Wowereit und Sigmar Gabriel

Die Berliner SPD lädt zwei Tage vor der Berlinwahl zur Kundgebung mit Klaus Wowereit und Sigmar Gabriel auf dem Potsdamer Platz. Beginn ist um 16.30 Uhr. 

Das Programm eröffnet ein politischer Talk mit dem Landes- und Fraktionsvorsitzenden der Berliner SPD Michael Müller, der stellvertretenden SPD-Bundesvorsitzenden Manuela Schwesig und dem Bundesvorsitzenden des DGB Michael Sommer. Nach Musik der Band Take Five folgt eine Talkrunde mit Prominenten, u.a. Dennenesch Zoudé und Christian Bahrmann. Nach dem SPD-Bundesvorsitzenden Sigmar Gabriel spricht der Regierende Bürgermeister und SPD-Spitzenkandidat Klaus Wowereit. Mit einem Live-Auftritt sorgt die Band Karat für einen guten Start in die letzten 48 Stunden des Wahlkampfs.

„Klaus im Kiez'“ – Fest mit Klaus Wowereit am Bärenschaufenster

Liebe Nachbarn, liebe Unterstützer,

am 29. August wird Klaus Wowereit im Rahmen seiner Tour durch Berlin auch meinen Wahlkreis besuchen. Vor dem Tierpark-Center werden wir ab 16 Uhr ein Fest veranstalten. Dort können Sie Klaus Wowereit, unsere Abgeordneten und Stadträte sowie unsere Kandidatinnen und Kandidaten für das Abgeordnetenhaus, für das Bezirksamt und für die Bezirksverordnetenversammlung persönlich kennenlernen.

Ich bin natürlich auch dabei und freue mich auf Ihren Besuch!

Wahlkampfauftakt mit Klaus Wowereit

Heute stellten Klaus Wowereit und Fraktionsvorsitzender Michael Müller in einem Pressegespräch die Kandidatinnen und Kandidaten der SPD für das Berliner Abgeordnetenhaus unter 35 Jahren vor. Anschließend eröffneten wir gemeinsam am Potsdamer Platz den Straßenwahlkampf, Klaus Wowereit gab den Startschuss. Die Medien waren zahlreich vertreten. Seit Sonntag hängen auch die Plakate im Wahlkreis. Die heiße Phase des Wahlkampfes hat begonnen!

Klaus Wowereit ist Spitzenkandidat der Berliner SPD!

Klaus Wowereit ist auf dem Landesparteitag der Berliner SPD nach einer fulminanten Rede einstimmig als Spitzenkandidat der Berliner SPD nominiert worden. „Stolz auf Berlin“ – so lautete das Parteitagsmotto. Und Klaus Wowereit machte deutlich, dass dieser Stolz auf eine lebendige und pulsierende Stadt  berechtigt ist. Die Erfolge des Senats werden in zahlreichen Bereichen deutlich: In der Wirtschaftspolitik, beim Tourismus, in der Kultur. Die rund 1000 Delegierten und Gäste unterstützen Klaus Wowereit mit minutenlangem Beifall. 

Bei einer Gegenstimme ist von den Delegierten das BERLINprogramm 2011-2016 beschlossen worden.

Der Landesparteitag der Berliner SPD hatte um 17.30 Uhr mit den Reden von Olaf Scholz und Klaus Wowereit begonnen. Im Anschluss stellte der SPD-Landesvorsitzende Michael Müller die Grundzüge des Wahlprogramms vor.

Mehr Informationen auch über Twitter. Und alle Meldungen in der Twitter-Suche.

Hier finden Sie Tagesordnung und Anträge