Beiträge

„Anstich“ mit dem Kandidaten in Friedrichsfelde

Am 1.6. lade ich um 16 Uhr vor dem REWE in der Volkradstraße zum „Anstich mit dem Kandidaten“ ein – mit Herrentagsspecial (kühles Getränk für alle ab 18) und Kindertagsspecial (Überraschung)! Auch dabei sein werden unsere Kandidatinnen und Kandidaten für die BVV.

Bildungsstandort Lichtenberg Süd stärken

Gestern luden der Bürgerverein Karlshorst und das Bezirksamt Lichtenberg gemeinsam zu einer Veranstaltung zur Schulentwicklungsplanung in Lichtenberg mit dem Schwerpunkt Lichtenberg Süd. Nachdem Bildungsstadträtin Kerstin Beurich bereits im Herbst 2010 in einer Veranstaltung des Bürgervereins zu den steigenden Schülerzahlen an den Lichtenberger Grundschulen berichtet hatte, wurden nun die Lösungsvorschläge der AG Schulentwicklungsplanung  vorgestellt.

In Karlshorst werden 2015/16 ca. 3 weitere Züge benötigt, dies entspricht einer Schule. Der Standort Römerweg 120 ist der einzige von 3 Karlshorster Grundschulstandorten, dessen Schulhoffläche die Möglichkeit zu einer räumlichen Erweiterung böte (Neubau). Der Neubau einer 3-zügigen Schule kostet nach gegenwärtigen Schätzungen ca. 12 bis 15 Mio. €, die aus bezirklichen Mitteln kaum aufzubringen sind. Derzeit werden Gespräche mit potentiellen Sponsoren geführt. Sollten die notwendigen Mittel für einen Neubau nicht zu beschaffen sein, müssen vorrangig Lösungen betrachtet werden, die auf der Nutzung oder Reaktivierung vorhandener Schulgebäude basieren. Auch der Umbau anderer leerstehender Gebäude in eine neue Schule, z.B. im Prinzenviertel, stellt den Bezirk vor die gleichen finanziellen Fragen und ist daher keine Antwort auf die Problematik. Weiterlesen

Wahlkreistag am 25.03.2011 – SPD besucht Vereine und Träger im Süden Lichtenbergs

Am 25. März 2011 werde ich gemeinsam mit Kandidatinnen und Kandidaten der SPD für die Bezirksverordnetenversammlung Vereine und Träger im Süden Lichtenbergs besuchen, die sich im sozialen Umfeld engagieren. Ziel ist es, die Themen und Probleme zu besprechen, mit denen sich die sozialen Einrichtungen beschäftigen. Gleichzeitig sollen Anregungen für das Wahlprogramm der SPD Lichtenberg aufgenommen werden.

Auf dem Programm steht unter anderem ein gemeinsames Frühstück verschiedener im sozialen Bereich engagierter Einrichtungen gemeinsam mit Sozialstadträtin Kerstin Beurich. Um 14 Uhr findet ein Vor-Ort-Termin mit dem Bürgerverein am Bahnhof Karlshorst statt, zu dem interessierte Bürger herzlich eingeladen sind. Dort besteht die Möglichkeit, mit Baustadtrat Andreas Geisel über die Zukunft des Regionalbahnhofs zu sprechen, für den sich die SPD unter anderem mit einer Unterschriftensammlung einsetzt. Weitere Themen sind die Neugestaltung des Karlshorster Zentrums und andere Stadtentwicklungsmaßnahmen im Süden Lichtenbergs.

Der Wahlkreistag wird um 20 Uhr in informeller Runde in der Havannabar ausklingen. Gemeinsam mit dem Kreisgeschäftsführer Lichtenberg des Bundesverbandes mittelständische Wirtschaft (BVMW) können Interessierte dort über regionale Wirtschaftsfragen diskutieren.

Vertreter der Medien und interessierte Einwohner sind herzlich eingeladen teilzunehmen.

 

Programm:

10 Uhr Gemeinsames Frühstück mit Vereinen und Trägern, Ort: Albatros gGmbH, Dönhoffstr. 36a

12 Uhr Besuch der Vereine und Träger

14 Uhr Vor-Ort-Termin mit dem Bürgerverein Karlshorst, Ort: Vor dem Bahnhof Karlshorst

20 Uhr Stammtisch regionale Wirtschaft mit Paul Rehfeld, Kreisgeschäftsführer Lichtenberg des Bundesverbandes mittelständische Wirtschaft (BVMW), Ort: Havannabar

Aus Lichtenberg – für Lichtenberg!

Die SPD hat mich als Direktkandidaten im Wahlkreis 6 (Karlshorst, Friedrichsfelde Süd und Rummelsburger Bucht) für die Wahlen zum Berliner Abgeordnetenhaus am 18. September 2011 aufgestellt.

Die nächsten Wochen und Monate möchte ich dafür nutzen, mich persönlich sowie die Ideen und Vorhaben meiner Partei für die kommende Wahlperiode vorzustellen. Ich möchte mit den Lichtenbergern ins Gespräch kommen, ihre Meinung, Vorschläge und auch Sorgen hören und mit ihnen gemeinsam überlegen, wie die Zukunft am besten zu gestalten ist. Weiterlesen