SPD Lichtenberg fordert Bau der TVO

Einladung zur Bürgerversammlung am 4. Mai 2011

Die SPD Lichtenberg lädt am 4. Mai 2011 um 19 Uhr zu einer Einwohnerversammlung in den Veranstaltungssaal des Hotels Mit-Mensch in der Ehrlichstr. 48 in Karlshorst ein. Ziel ist es, die Position der SPD für den Bau der Tangentialverbindung Ost (TVO) darzustellen und gemeinsam mit den Gästen über Möglichkeiten der Realisierung zu diskutieren. Schwerpunkte der Veranstaltung werden der Stadtentwicklungsplan Verkehr, die Verkehrssituation im Süden Lichtenbergs und mögliche ganzheitliche Lösungsansätze unter Einschluss von TVO und ÖPNV sein.

„Die SPD Lichtenberg fordert in ihrem Wahlprogramm den Bau der TVO und wird sich dafür auch auf Berliner Ebene einsetzen. Auch die SPD Berlin hat die TVO in ihr noch im Entwurf befindliches Landeswahlprogramm aufgenommen. Das heißt, die Weichen sind in die richtige Richtung gestellt“, so Baustadtrat und Spitzenkandidat Andreas Geisel. „In der kommenden Legislaturperiode wird es darauf ankommen, die Finanzierung sicherzustellen.“

Zum einem ganzheitlichen Verkehrskonzept gehört auch der langfristige Erhalt des Regionalbahnhofs Karlshorst, für den sich die SPD Lichtenberg ebenfalls einsetzt. „Auch wenn derzeit niemand den Regionalbahnhof schließen will, brauchen die Karlshorster eine langfristige Zusage zum Erhalt des Regionalbahnhofs über den Zeitpunkt der Fertigstellung der Dresdner Bahn als neue Verbindung zum Großflughafen in 2019 hinaus. Außerdem muss der baufällige Regionalbahnhof saniert und barrierefrei ausgestaltet werden“, sagt Gregor Költzsch, Kandidat der SPD für das Abgeordnetenhaus in Karlshorst, Friedrichsfelde Süd und an der Rummelsburger Bucht.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.