Aktuelles zu den Bauarbeiten Waldowallee-Treskowallee

Die Treskowallee und die Straße am Tierpark sind nun schon seit langem aufgrund umfangreicher Bauarbeiten eine Quelle häufigen Staus. Die Erneuerung der Fahrbahn war vor allem auf der Straße am Tierpark dringend nötig, es entstehen moderne Radwege und die Straßenbahntrasse wurde neu gebaut.

Auch auf Höhe der Waldowalle finden seit Monaten Bauarbeiten statt, hier zur Neugestaltung des Kreuzungsbereichs beider Straßen sowie der Straßenbahntrasse. Die BVG errichtete an dieser Stelle ein eigenes Gleisbett für die Straßenbahn, so dass diese sich zukünftig nicht mehr die Spur mit den Autos teilen muss.

Die Bauarbeiten an der Straßenbahntrasse wurden bereits abgeschlossen, so dass die Straßenbahn wieder normal fährt. Leider ruhen jedoch seit ca. 7 Wochen die Straßenbauarbeiten an der Einmündung der Waldowallee in die Treskowallee. Dabei ist zum einen die Fahrbahn betroffen, die nur einspurig in jede Richtung befahrbar ist, und zum anderen der Fußweg, der an mehreren Stellen aufgerissen ist und zunehmend eine Unfallgefahr darstellt. Da auch Fahrradfahrer den verbliebenen schmalen Fußweg in die Waldowallee bzw. die Hönower Straße nutzen, ist die Situation sehr unübersichtlich.

Meine mündliche Anfrage in der BVV zur Ursache des Stillstands ergab, dass sich die BVG und die Verkehrslenkung Berlin noch nicht über die endgültige Gestaltung des Kreuzungsbereichs einig sind. Es sei derzeit noch nicht absehbar, wann die Bauarbeiten fortgesetzt und wann sie abgeschlossen sein werden.

Es ist offensichtlich, dass die Einigung bald erfolgen muss, damit die Baurbeiten noch vor dem Winter abgeschlossen werden können, um allen Verkehrsbeteiligten ein Andauern dieser unzumutbaren Situation zu erparen. An diesem Beispiel ist gut zu sehen, warum der Bau der Tangentialen Verbindung Ost (TVO) als zukünftiger Alternativroute dringend erforderlich ist. Da sich der gesamte Nord-Süd-Verkehr des südlichen Lichtenbergs einschließlich Durchgangsverkehr über nur eine einzige zweispurige Straße wälzt, reicht schon eine kleine Baustelle, um den Verkehr fast zum Erliegen zu bringen. Daher ist die kürzliche Einigung der Berliner Fraktionen von SPD und CDU zum Bau der TVO sehr zu begrüßen.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.